Newsticker

Mysteriöser Unfall: Was macht das Auto im Berkelteich?

"Auto in Seenot!"

"Auto in Seenot!"

GESCHER (fjk).Zu einem eher ungewöhnichen Einsatz wurde die Feuerwehr am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr gerufen: „Ein Auto habe sich im Berkelteich am Rodelberg versenkt!“

Die zur Rettung der „eingeklemmten“ Person angerückte Bereitschaft unter Leitung von M. Sundrum brauchte jedoch nicht mehr einzugreifen. Das Unfallopfer war bereits befreit und auf dem Weg in`s Krankenhaus.

Rätselraten geben die Umstände dieses seltsamen Unfall auf. So sei der Wagen, -wegen seiner markanten Scheinwerfer durchaus in Gescher bekannt,-  dabei gesehen worden, wie er mehrfach den Teich umrundete.

Bergung des auffälligen Fahrzeuges aus dem Berkelteich.

Bergung des auffälligen Fahrzeuges aus dem Berkelteich.

Die Jungs von der Feuerwehr sicherten das Fahrzeug und beförderten es mittels einer Seilwinde wieder an`s Ufer. Ein herbeigerufener Abschleppdienst hob es aus dem Teich. Glücklicherweise, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr, seien keine Betriebsstoffe ausgelaufen, so dass ein größerer Einsatz aufgrund von Umweltschäden erspart blieb. Nach eineinhalb Stunden rückte die Feuerwehr wieder ab.

Die Polizei ermittelt…

Update: 04.08. – 14:54

Polizeibericht:
Gescher (ots) – (pl) Am Dienstagnachmittag kam es auf der Straße Mühlengrund zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Gegen 15.30 Uhr befuhr ein 20-jähriger Mann aus Gescher mit seinem Pkw den Mühlengrund aus Richtung Ahauser Damm kommend.

Das Fahrzeug kam kurz hinter der Brücke am Schwimmbad nach links von der Fahrbahn ab, überquerte den Radweg und kam erst im Berkelteich zum Stehen. Der junge Fahrer konnte sein Fahrzeug selbständig verlassen und blieb unverletzt.

Bei der Überprüfung des Fahrers wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln den Wagen geführt hatte. Ihm wurde im Krankenhaus Stadtlohn eine Blutprobe entnommen. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr aus dem Teich geborgen.

Der Pkw soll beim Überqueren des Radwegs zwei Radfahrer gefährdet haben. Diese mussten sich mit einem Sprung vom Rad in Sicherheit bringen, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern, so die Zeugenaussage. Bei der Unfallaufnahme waren die beiden jedoch nicht mehr vor Ort. Die Polizei bittet diese beiden Radfahrer, sich beim Verkehrskommissariat Ahaus 02561-9260 zu melden.


44 Kommentare zu Mysteriöser Unfall: Was macht das Auto im Berkelteich?

  1. Respekt!!!
    100% Zustimmung!

    Man sollte wirklich mal über einen „Jugendbürgermeister“, oder so in der Richtung, nachdenken. Die haben wirklich keine Lobby.

  2. RESPEKT!
    100% ZUSTIMMUNG!
    Grüße Inge

  3. gescheranerin 20 jahre // 21. August 2011 um 13:39 //

    Mal im Ernst…Ich kann von den Kommentaren hier einigen zustimmen. Einerseits kann man idiotisches Verhalten von Jugendlichen nicht damit rechtfertigen, dass es keine Freizeitbeschäftigung gibt!!! Andererseits kann, glaube ich, auch jeder Erwachsene nachvollziehen, dass man gerade als Jugendlicher auch mal auf dumme Ideen kommt. Früher war es vielleicht nur das Ppskissen auf dem Stuhl des Lehrers, heute sind es Drogen… Keine gute Richtung, die die Jugend einschlägt… Da könnte Polizeipräsenz gerade am Wochenende aber durchaus sinnvoll sein. Ich habe selber nichts mit Drogen zu tun!! Aber es ist doch durchaus bekannt, dass z.B. an der Pankratiusgrundschule abends am Wochenende mit Drogen gehandelt oder diese dort zumindest konsumiert werden.
    Ich bin froh, alt genug zu sein, mit meinem Auto mobil zu sein und in Discotheken wie z.B. dem „Rio“ eintritt zu haben.
    Ich kann die Jugendlichen durhaus verstehen!! Man frage sich doch einmal, warum sie sich auf Parkplätzen von Discountern treffen oder das Berkeltal zum Treffpunkt für Motorrollerfahrer wird.
    Kleines Beispiel hierzu: Zählen sie doch mal die Bänke in Gescher. Unverständlich, warum z.B. die Bänke am Brunnen bei „Hänser Diehl“ verschwunden sind. Störten sie irgendjemanden?
    Gegner der Jugendlichen sollten sich mal Gedanken über deren Möglichkeiten machen!!#
    Gestalten sie sich eine „“Hütte“ in Gescher, schimpfen die Anwohner.
    Gestalten sie sich die Hütte weiter außerhalb von Gescher, sind die Eltern unzufrieden, weil sie ihre Kinder nicht alleine durch die Dunkelheit fahren lassen möchten, andererseits aber auch nicht bereit sind, oder keine Zeit haben, um ihre Kinder nachts dort abzuholen.
    Ebenso ist es mit Fahrten nach z.B. Coesfeld oder Stadtlohn. Nun ja, da mögen Stimmen aufkommen, dass es Busse gibt… Haben Sie sich die Buspläne mal angeschaut? Und deren Preise?
    In Gescher liegt meine Meinung nach viel im Argen, sei es das Thema Drogen, Geschäfte, Jugendliche, etc.
    Es ist auch an uns Bürgern, dies zu ändern!
    Wir sind die, die die Politiker wählen. Und das bedeutet auch für Jugendliche, sich mit der Politik auseinanderzusetzen!! Ich weißaus eigener Erfahrung, wie ätzend und durcheinander Politik wirken kann!!! Aber es ist unser Weg, Änderungen bewirken zu können! Ich sagte auch immer, dass Politiker viel reden und versprechen und letztndlich enttäuschen, aber man kann entgegenwirken! Wählt z.B. beim nächsten Mal einen Anderen. Und das so oft, bis die Damen und Herren verstehen, dass sie nur mit Wahrheit und ernsthaften Versprechen weiterkommen!! (Zumindest hoffe ich das!)
    Wir sind die, die sich wehren können! Sei es mit Unterschriftenlisten, Briefen an die Stadt, Leserbreifen in der Zeitung… Wehrt Euch liebe Jugendlichen!!
    Aber: Wir/Ihr Jugendlichen müssen uns auch am Riemen reißen!! Wenn euch der kleine Finger geboten wird, greift nicht gleich nach der ganen Hand!! Wenn man Euch anbietet, bis 22 Uhr zu feiern, dann nutzt dies, vergesst aber nicht, Euch zu benehmen!! Wenn ihr dann Bereitschaft zeigt, die Musik leiser zu stellen, aufzuräumen, was ihr verdreckt habt und so weiter, sind die Erwachsenen vielleicht auch bereit, euch mehr zu gewähren! Zumindest sollten sie das!
    Weder Erwachsene, noch Jugendliche können alles für sich verlangen! Beide Fronten müssen Kompromisse eingehen!!

  4. @ F
    Sie sind vermutlich ein kinderloser Polizist, der nicht gern am Wochenende arbeitet. Besonders in Gescher sollte man mit dem Thema „Discofahrten“ sensibel umgehen.

    Ich habe mir erzählen lassen, dass es im Kreis COE exakt 1nen (in Worten eins) Streifenwagen gibt, der Sonntagsdienst hat. Ich nenne das Arbeitsverweigerung.

    Niemand beschimpft Jugendliche. Wir sollten nur besser auf sie aufpassen.

    Im übrigen sind Sie ein Beispiel dafür, warum sich D kaputt diskutiert. Das Thema hier verdeutlicht „Jugendprobleme“. Und Sie kommen „schwachsinniger Weise“(Entschuldigung) mit dem „besoffenen“ Rentner. So sind auch unsere Politiker. Hauptsache man sagt was…

  5. Wenn man sich mal alle Kommentare zu diesem Beitrag durchliest, ist doch mal wieder erstaunlich wie auf die Jugendlichen geschimpft wird. Sicherlich mag es einige Idioten geben, aber immer diese Verallgemeinerungen.

    Und dann noch die Forderung für mehr Polizeipräsenz speziell freitags und samstag. Wenn man schon nach solch einer Forderung schreit, dann doch bitte auch für sonntags.

    Ich will nicht wissen, wie viele Erwachsene nach dem Frühschoppen alkoholisiert mit dem Auto nach Hause fahren.
    Man spricht immer so viel von den Jugendlichen die bekifft und alkoholisiert mit dem Auto zu Parties fahren. Aber die Erwachsenen sind mind. genau so schlimm.

    Ich habe mal im Supermarkt gearbeitet. Und es ist erschreckend wie viele Erwachsene mit dem Auto vorfahren, Waren kaufen und dem Verkäufer das Geld mit einer Alkoholfahne in die Hand drücken.

  6. Gescheranerin // 18. August 2011 um 19:36 //

    Man kann ja mal Fragen ne

  7. @ Gescheranerin:

    Sie wollen doch jetzt nicht wirklich, dass hier im Block der Name des jungen Mannes genannt wird – oder? Und selbst wenn Sie wissen, wer das war – was trägt das hier zu Sache bei? GAR NIX !!

    Ich denke mal, der Unfallfahrer hat jetzt genug Probleme am Hals. Und das auch zu recht! Aber den Namen jetzt auch noch hier in der Öffentlichkeit breittreten ist wohl nicht notwendig.

  8. Gescheranerin // 17. August 2011 um 09:00 //

    Wer den??

  9. mr. pink // 15. August 2011 um 16:47 //

    ja

  10. Gescheranerin // 14. August 2011 um 19:45 //

    Weis jemand wer das gewesen ist?

  11. Ein Hoch auf Dumme Menschen.!

  12. @reverent

    Und dann sagst du das jugendliche nix inne birne haben xDDDD
    Lächerlich!!!

  13. Die Sache hier ist irgendwie nicht rund.

    Wenn zwei Radfahrer durch einen Sprung zur Seite ihr Leben retten müssen, weil ein gelbes Auto zufällig ins Berkeltal fliegt, und diese sich dann nicht bei der Polizei melden, scheinen Betäubungsmittel in Gescher weit verbreitet zu sein???

    Ich hoffe, der Bursche wird hoch genug bestraft. Ich denke gerade an einen überfahrenden Fußgänger an der Stadtlohner Straße. Wir brauchen Freitags und Samstags Polizei,Polizei,Polizei… .

    Ich weiß, dass sich 99% korrekt verhalten. Aber das reicht eben nicht.

  14. reverent // 14. August 2011 um 11:22 //

    @NAJ
    Er hat’s nicht verstanden.

  15. @reverent

    Ist es nicht ein bisschen behindert jugendliche so zu beleidigen würde ich fast sagen??
    Ich will mal wissen was du in unserem alter gemacht hast….. bestimmt haste immer bei mama und papa gesessen ne;-) Laber nicht so ein scheiß!!! Und die zukunft der jugendlichen streift oft davon ab wenn die eltern sich z.B trennen oder KEINE vorbilder mehr sein können weil die nix besser als ein jugendlicher sind!!! Und die erwachsenen haben manchmal auch weniger inne bierne als jugendliche.Oft sind es auch erwachsene dai diebstähle begehen oder so was in der art ….. Und das sollen vorbilder sein?? ne bestimmt nicht !!!!

    Und @ PIPO
    – die in keinem Verein aktiv sind—-> das ist jedem selber überlassen!!
    – sich nicht Ehrenamtlich betätigen——> hast du lust eine Messe zu dienen oder müll aufsammeln gehen??
    – nicht nebenher arbeiten——->Und schawatzarbeit ist VERBOTEN!!

    Die leute dir am mobilheim park wohnen sollen sich erst mal um ihre Hütten kümmern!!

  16. Steffen // 13. August 2011 um 09:47 //

    Eigeninitiative ? Das wir uns wieder eine Anzeige einfangen. Mit Lügen von den Bewohnern ? Das sind nur die aus dem Pott ! Da wohnt eine Gescheraner Familie die uns sogar unterstützt ! Lächerlich. Aber sowas im typischen Gescher.

  17. Eigeninitiative!

  18. Steffen dickes + an dich

  19. Steffen Kemna // 12. August 2011 um 17:43 //

    @reverent

    Ich gehöre zum Glück nicht zu der Personengruppe von der sie gerade reden 😀
    Ich habe ne Zukunft und auch eine genaue Vorstellung wie sie aussehen soll !

  20. Steffen Kemna // 12. August 2011 um 16:57 //

    @Der PIPO
    Ich bin in mehreren Vereinen tätig!
    Mache was ehrenamtlich und gehe arbeiten so viel schon mal gesagt.

    Am Wochenende wissen wir trotzdem nicht, was wir tun sollen. Hot Spot? Partys die bis 10Uhr gehen mit Cola,Fanta,Sprite?

    Rio ab 18?

    Freitagabends Ballhaus Coesfeld ab 18!
    Samstagabends Ballhaus Coesfeld ab 21!
    Stadtlohn Havanna, Freitags zwar ab 16 aber waren sie da schon mal drin ?

    Würde mal Unterschriften sammeln von Jugendlichen die meinen, das nichts geboten wird. Dann kämen da genug zusammen !!

    Dann organisiert man sich ein schönen Abend mit Freunden in unserer Hütte… schwupdibubs ist die Polizei auch schon da. Die netten Bürger vom Mobilheimpark brauchen uns nur reden hören dann stehen die schon wieder mit ihrem Telefon am Zaun. Haben Unterschriften gegen uns gesammelt und uns angezeigt und zu was ? Zu unrecht.

    Die Leute meinen, wir waren vom 7. bis 9.7.11 zu laut am feiern und zeigen uns deswegen an. Wollen sie wissen wo wir zu dieser Zeit waren? Auf dem Schulhof Borkener Damm !!! Abschluss 2011 😉 Wir haben unseren Abschluss gefeiert und die Leute denken sich was aus, um uns da weg zu bekommen. !!!

    Der Jugend in Gescher wird nichts geboten und nichts gegönnt !!!

  21. Ein hoch auf alle CDU-Wähler zuhause sitzen und meckern und nichts tun als sich drüber zu ärgern was in der Bild Steht… Passiert mal ne Kleinigkeit in Gescher sind alle so gierig auf wissen über den Menschen der mal etwas dummes tun… Ich denke das jeder schon mal fehler gemacht hat aber das man sich da stunden lang drüber aufregen muss ist lächerlich… Und wenn euch diese Jugendliche stören die so dumm sind und nix in der Birne haben, dann geht doch hin und sagt eure Meinung zu ihnen antstatt nur den dicken max im Internet zu schieben.

  22. Der PIPO // 11. August 2011 um 08:27 //

    @Steffen

    Also ich denke es wird den Jugentlichen genug geboten. Man muss sich nur mal selbst organisieren.
    Die Leute die langweile haben und dadurch Scheiße bauen sind doch meistens die:
    – die in keinem Verein aktiv sind
    – sich nicht Ehrenamtlich betätigen
    – nicht nebenher arbeiten

    Wo will ich denn mit meiner Jugentlichen Power sonst hin. Klar das man dann irgentwann auf dumme Ideen kommt.

    @reverent:
    Das die Jugend nichts in der Birne hat kann man ja so nicht sagen. Es gibt einige Pfiffige Jungs. Man kann da nicht alle über einen Kamm scheren.
    Die, die den ganzen Tag die Hofstrasse rauf und runter ballern sind doch eh immer die selben Personengruppen. Alles auf Pump, dicke Hose, dicke Fresse und abends keine Kohle mal was anderes zu machen ausser nach Netto oder MC D… da kann man eh nix gegen machen.

    Aber das sind ja auch keine Jugentlichen mehr sondern schon Erwachsene (Ü18) Oder? 🙂

    Gruß

  23. reverent // 10. August 2011 um 20:54 //

    Hallo Steffen, ist es ein Grund sich asozial zu verhalten nur weil für die Jugend nichts geboten wird?? Es sind immer die anderen. Ihr fühlt euch doch gross und alt genug das man euch nicht mehr belustigen muss wie klein Kinder! Das was in Gescher zur Zeit abgeht mit den Rasern Hofstrasse/ Lindenstraße, Nettoparkplatz geht nicht mehr lange gut. Die Jugend von heute hat nichts mehr in der Birne. Auf eure Zukunft bin ich mal gespannt, ihr beklagt euch und immer sind die anderen schuld. So einfach kann man durchs leben gehen.

  24. Steffen Kemna // 9. August 2011 um 18:04 //

    Ich hätte echt nichts dagegen das für die Jugend mehr gemacht wird. Wie kommen die 16-17 Jährigen wohl auf die Idee scheiße zu bauen ? na ? Es gibt nichts wo sie hinkönnen !! Da war es schon geil the Beach in Gescher zu haben und andere haben immer noch was dagegen !! Sind das die, die den Jugendlichen überhaupt nichts gönnen. Ich habe ne Idee für die Marienkirche !!!

  25. Gescheraner // 9. August 2011 um 16:19 //

    Hier wird versucht auf ganz hohem Niveau nach Ursachen, Gründen und Charakterschwächen eines Menschen zu urteilen…
    Was bleibt diesem „Zugekifften“ anderes übrig? Ich möchte nicht falsch verstanden werden oder den Verursacher in Schutz nehmen.
    Hier ist die Politik der Stadt gefragt und bitte schön… was bleibt einem denn anderes übrig, als auf dumme Gedanken zu kommen. Würde in Gescher mehr für die Jugend gemacht werden, so müssten sie nicht „Zugekifft“ mit dem Auto fahren.
    Wir waren Alle mal jung aber unsere Jugend verdummt, weil wir sie nicht sehen!!!

  26. beobachter // 9. August 2011 um 10:31 //

    Direkt hinter der Brücke gibt es eine langezogene Leitplanke und dicke Büsche und Sträucher. Weder die Leitplanke ist beschädigt noch sind Büsche dort umgeknickt.

    Die Teiche sind bereits eine Hundespielwiese, Motorrollertreff ….

    … aber dafür bekommen wir einen neuen Rathausplatz.

    Danke an unsere verantwortungsbewusste Verwaltung!

  27. @Gescheraner // 8. August 2011 um 17:12 //

    Das kann auch nicht sein, denn als die Feuerwehr am Einsatzort eigetroffen ist stand das auto mittem im See ! Sehr unwahrscheinlich wenn man nur um den See herum fährt 😀 soweit kommst du nicht mal mit nem Schlauchboot ohne die Strömung !!

  28. Gescheraner // 8. August 2011 um 12:21 //

    Also wie das Auto im See steht, Bild 1, kann das Auto von der geg. Seite, von wo das Foto gemacht worden ist, in den See gefahren sein.
    Der 20 Jährige wollte eine Runde um den See fahren und hat die Kurve nicht bekommen und ist mit dem Auto in den See gefahren, so wird es wohl gewesen sein.
    Ich würde mich nicht wundern wenn er und Freunde auf dem Rodelberg gefeiert haben, denn dort wurden Müllreste und leere Bierflaschen gesichtet.
    „Mit dem Auto auf dem Rodelberg runterfahren, um den See und mitten in den See, ungewollt natürlich.“
    Der Polizei kann man dann auch nicht sagen „Ich wollte eine Spritztour um den See machen“ das wäre ja viel zu peinlich.

  29. Harwicker Jung' // 8. August 2011 um 10:12 //

    So wie Gescheraner dass schon sagt: Man sollte sich echt mal die Reifenspuren im Park anschauen, das zeugt davon wie es wirklich zustande gekommen ist!

    Auch dass mit dem Abkommen vom Mühlengrund ist als solches meines Erachtens nach sehr unwahrscheinlich! Wenn jemand dort abkommt, ist dass sehr unwahrscheinlich dass man genau dort durch die Lücke in der Hecke fliegt ohne Spuren zu hinterlassen…Es sei denn man provoziert es und fährt absichtlich rein!

  30. Da zeigt sich für mich mal wieder, dass wir in Gescher mehr Polizeipräsenz brauchen….
    Hier kann doch jeder machen was er will….

  31. Tja ist schon dumm gelaufen! Aber selbst schuld! War der Gehirnamputierte alleine im Auto?
    Warum geben die Eltern dem Kind das Auto noch, wenn sie wissen das er kifft???
    Unverständlich!
    Der sollte nie wieder den Führerschein zurückbekommen! Eine Gefahr für die Straße!!
    Und dann noch mit so einem auffälligen Auto… Da weiß doch jeder wers war! Also ich weiß es auf jeden Fall!

  32. Gescheraner // 7. August 2011 um 21:23 //

    Man sollte die Reifenspuren am naheliegenden Spielplatz, im Rasen, beachten und die Anwohner , die dort wohnen, befragen ob sie was gesehen haben wie einer mit seinem gelbgetunten Wagen übern Spielplatz und Rodelberg gefahren ist.

  33. Gescheraner // 6. August 2011 um 20:39 //

    @Hoeltker:Weil warscheinlich die Aussage des Kfz Fahrer nicht stimmt und das Fahrzeug auf eine andere Weise sein weg in den See genommen hat. 😉 Gerüchteküche prodelt hier ganz heiß in Gescher 😉

  34. Anwohner // 5. August 2011 um 10:12 //

    Ich werde jetzt jeden dieser Raser die mit zu hohen Tempo oder wie die Irren an mir vorbei fahren wegen Nötigung anzeigen. Bis diese verantwortungslosen Blagen den Führerschein wieder abgeben müssen. Leute reißt euch zusammen. Ein Auto ist kein Spielzeug es kann eine Waffe sein!

  35. Gescheraner // 4. August 2011 um 20:54 //

    Der Autofahrer soll unter Drogeneinfluss sein Kfz bewegt haben und hätte fast 2 Radfahrer überfahren.

  36. Gescheraner // 4. August 2011 um 20:50 //

    Leute da steht auf em Schild 60 km/h und nicht 160 km/h. Also wer mit hoher Geschwindigkeit in die Kurve fährt und merkt das er rechts rausgetragen wird und dagegen lenkt und das mit aller Kraft versenkt sich selbst im See.>>Schade das es keiner gefilmt hat :-))<<

  37. der spacken ist 3x um‘ teich gefahren ^^

  38. Hoeltker // 4. August 2011 um 18:27 //

    Wenn das Auto vom Mühlengrund (erstes Bild, dort wo der Feuerwehrwagen steht verläuft die Straße= in den Teich gefahren sein soll – wieso steht er dann mit der Front in Richtung Mühlengrund, also genau anders herum als er eigentlich stehen müsste?

  39. reverent // 4. August 2011 um 17:32 //

    Die sind echt nicht reif. Wenn wieder ein tödlicher Unfall passiert sind die Blagen wieder am heulen. Kerzen hier Bilder da, die lernen es nicht.

  40. scheinbar sind manche blagen wirklich noch nicht reif für den führerschein! da hilft nur eins: wieder einkassieren….
    und wenn das auto kaputt ist kauft der papa ein neues?

  41. Diese dummen, zugekifften Blagen heutzutage! Da sieht man mal wieder, dass Gel in den Haaren, ne Kippe im Mundwinkel und die Hose auf halb acht noch lange keinen Führerschein ersetzt!!
    Und wenn ihnen dann noch von irgendwelchen dahergelaufenden, übergestylten, halbpubertierenden Gören die Augen verdreht wird, rutscht das Hirn schnell schon mal in die Hose und von da ins Gaspedal!

  42. hallo!

    ich wollte auch meinen senf dazu geben. toll wie gut er fast drüber weg geflogen ist… und ich dachte gelbe autos können fliegen :'(

    because… the bird is the word

    LEGALIZE IT!!!!

  43. Wenn Omma noch um den Teich rennen würde…

    Ist das ein neuer Sport? Um den Teich cruisen.
    Früher war da ja mal Angeln angesagt.

  44. ERSTER

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: